Abo

Zwei Verletzte
Autos auf L110 bei Dahlem frontal zusammengestoßen

Unfall L110

Zwei Männer wurden bei dem Unfall verletzt.

Dahlem –  Zwei Männer sind bei einem Unfall am Samstagvormittag auf der L110 zwischen Neuhaus und Dahlem verletzt worden.  Der Fahrer eines Landrover samt Anhänger war gegen 11 Uhr in Richtung Neuhaus unterwegs, als ihm ein VW entgegenkam. In einer leichten Rechtskurve sind die beiden Fahrzeuge aus bislang ungeklärter Ursache frontal zusammengestoßen. 

Ersthelfer befreiten die Fahrer

In der ersten Meldung an die Rettungsleitstelle des Kreises Euskirchen hatte es geheißen, die Fahrer seien in den Autos eingeklemmt. Doch noch vor dem Eintreffen der Feuerwehrleute und des Rettungsdienstes hatten andere Verkehrsteilnehmer  sie bereit aus den zerstörten Autos befreien können.

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Besetzung zweier Rettungswagen und ein Notarzt sowie 41 Feuerwehrleute der Löschzüge Dahlem und Schmidtheim unter der Leitung von Pascal Diefenbach waren im Einsatz. Die Straße war für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten für mehrere Stunden gesperrt.

Mein Ort