Spezial-Ansage beim 3:0FC-Stadionsprecher richtet Skhiri-Botschaft an Frankfurt

Lesezeit 2 Minuten
Jubel beim 1. FC Köln: Jan Thielmann (m.) und Benjamin Hübers (r.) feiern Torschützen Ellyes Skhiri.

Jubel beim 1. FC Köln: Jan Thielmann (m.) und Benjamin Hübers (r.) feiern Torschützen Ellyes Skhiri.

Ellyes Skhiri hat einen Doppelpack gegen Frankfurt erzielt. Brisant: Ausgerechnet die Eintracht gilt als heiße Anlaufstelle, falls Skhiri im Sommer wechseln sollte.

Der 1. FC Köln hat überzeugend mit 3:0 gegen Eintracht Frankfurt den 20. Bundesliga-Spieltag geschlossen. Ein FC-Spieler überragte bei der Gala im Rhein-Energie-Stadion: Ellyes Skhiri. Der Tunesier steuerte zwei Tore zum FC-Sieg bei und zeigte eine engagierte Partie. Das 3:0 in der 86. Minute verkündete FC-Stadionsprecher Michael Trippel auf seine ganz eigene Weise.

Trippel verkündete nämlich nicht nur Skhiris Namen, sondern schickte auch eine Botschaft an Eintracht Frankfurt: „Torschütze zum 3:0. Der, der nach Köln gehört. Ellyes Skhiri!“

1. FC Köln: Wechselt Ellyes Skhiri? Auch Eintracht Frankfurt ist interessiert

Zuletzt wurden die Wechselgerüchte um den 27 Jahre alten Mittelfeldmotor immer wieder lauter. Erst am Donnerstag hatte Skhiri öffentlich gemacht, dass er dem französischen Erstligisten Olympiaque Lyon abgesagt hat: „Ich habe abgelehnt, weil ich lieber in Köln bleiben und die Saison beim FC beenden wollte. Ich fühle mich sehr wohl hier und meinem Team verpflichtet“, so der 27-Jährige.

Alles zum Thema Ellyes Skhiri

Das Thema Transfer ist für Skhiri allerdings alles andere als vom Tisch. Der Vertrag des Mittelfeldspielers läuft im Sommer aus. Er habe einen offenen Austausch mit den Verantwortlichen beim FC. Offenbar hat auch Eintracht Frankfurt Interesse bekundet, eben jene Eintracht Frankfurt, gegen das Skhiri gerade noch einen Doppelpack erzielte. Eine Bestätigung oder Gespräche gab es aber offiziell noch nicht.

„Die Gerüchte habe ich gelesen. Das ist normal in meiner Situation. Es kann im Sommer vieles passieren Skhiri“, kommentierte Skhiri die Wechsel-Gerüchte zu Frankfurt.

Für Eintracht Frankfurt könnte Skhiri höchst interessant sein: Die Adler verlieren möglicherweise mit Djibril Sow und Daichi Kamada wichtige Bausteine im Mittelfeld. Gerüchten zufolge sollen nach Eintracht-Wünschen Dennis Geiger (TSG Hoffenheim) und Ellyes Skhiri diese Lücken kitten. Allerdings nicht, wenn es nach den Wünschen von vielen FC-Fans geht – und Stadionsprecher Michael Trippel. (mab)

Nachtmodus
KStA abonnieren