Spazieren im GrünenDie schönsten Gärten in und um Köln

Lesezeit 5 Minuten
forstbotanischer garten 1

Schöne Wege führen durch den Forstbotanischer Garten

Für alle, die keinen eigenen Garten haben oder denen ihr eigener zu langweilig ist, haben wir eine Liste mit schönen Parks und öffentlichen Gärten in und rund um Köln zusammengestellt. Ob romantisch, kindgerecht oder japanisch: Hier ist für jeden Gartenliebhaber etwas dabei.

Erlebnis-Garten

Finkens Garten in Köln

Finkensgarten credit Finkensgarten e.V.

Eine grüne Oase: Finkensgarten im Süden Kölns ist zu jeder Jahreszeit ein Ausflug wert.

Anfassen, riechen und schmecken – Finkens Garten in Rodenkirchen ist ein Erlebnis-Garten, der täglich geöffnet ist und sich eigentlich an Kinder im Vorschulalter richtet. Doch auf den verschlungenen Wegen des fünf Hektar großen Gartens mit Bienenhaus sind auch ältere Kinder und Erwachsene sehr willkommen. Es gibt Führungen durch den Garten, die täglich kostenlos für Kindergarten-Gruppen stattfinden.

Alles zum Thema Cafes

Finkens Garten, Friedrich-Ebert-Straße 49, 50996 Köln, 0221/2857364, www.foerderverein-finkensgarten.de

Wilde Botanik und Friedenswald

Forstbotanischer Garten Köln

forstbotanischer garten brunnen1

Brunnen im Forstbotanischen Garten

Nur einige Meter weiter, hinter Finkens Garten, befindet sich der wunderschöne Forstbotanische Garten mit Rhododendronschlucht, Heidegarten, Pfingstrosenwiese und japanischer Abteilung. Hier kann man wunderbar spazieren gehen oder den Garten mit seinen Pflanzen bei einer Führung kennenlernen. Besucher erhalten dabei Einblicke in die Baumartenvielfalt und die Tierwelt im Forstbotanischen Garten. Dazu gibt es Tipps zur Pflanzung und Pflege von Gehölzen.

Öffnungszeiten: Januar, Februar, November, Dezember: 9 bis 16 Uhr, März, September, Oktober: 9 bis 18 Uhr, April, Mai, Juni, Juli, August: 9 bis 20 Uhr. Der Eintritt ist frei. Führungen finden jeden ersten Mittwoch im Monat um 14:30 Uhr und jeden dritten Samstag im Monat um 15 Uhr statt. Treffpunkt ist der Unterstellpilz im Zentrum des Forstbotanischen Gartens.

Forstbotanischer Garten Köln, Schillingsrotter Stra. 100, 50996 Köln

Echt Japanisch

Japanischer Garten in Leverkusen

Japanischer Garten Leverkusen

Japanischer Garten Leverkusen

Kaum hat man den Chempark in Leverkusen verlassen und den Japanischen Garten betreten, befindet man sich in einer anderen Welt. Denn in dem anderthalb Hektar großen Garten wandelt man über Brücken und Wege vorbei an ostasiatischen Pflanzen wie japanischem Goldahorn, Chrysanthemen und Mammutbäumen sowie verschnörkelten Laternen und Teichanlagen mit Kois und Schildkröten. Ein Highlight ist das Teehaus mit Buddha-Statuen, Geishas und Wasser speienden Drachen.

Der Garten wurde 1912 vom damaligen Generaldirektor der Farbenfabrik Friedrich Bayer & Co angelegt und nach seinen Asien-Reisen erweitert. Der Garten ist täglich geöffnet und kostenlos. Zu Mittagszeiten wird er von den Bayer-Mitarbeitern für die Pause genutzt. In ruhigen Minuten ist er natürlich am schönsten.

Japanischer Garten, Kaiser-Wilhelm-Allee, 51373 Leverkusen, www.leverkusen.de

Kölner Klassiker

Botanischer Garten Köln

Flora Köln Mai 03 Reiche

Die Flora in Köln

Der Botanische Garten in Riehl ist die älteste Grünanlage in Köln. Wer hier noch nie spazieren war, sollte das unbedingt nachholen. Das 11,5 Hektar große Gelände ist ein bezaubernder Ort, der sich viel vom Charme des 19. Jahrhunderts bewahrt hat.

Den Besucher erwarten verwinkelte Gärten, romantische Teichanlagen mit Skulpturen und Rosengärten sowie Schaugewächshäuser mit über 5000 exotischen Pflanzenarten aus Tropen, Wüsten und Subtropen.

Hinter den Häusern stehen zahlreiche sonnige Parkbänke mit Blick auf alte Baumbestände, die Palmenallee und den kleinen Wasserfall. Führungen und Vorträge finden fast jedes Wochenende statt. Im Gartenlokal „Dank Augusta“ in der restaurierten Flora gibt es Snacks und Getränke, die man sich im Picknickkorb zusammenstellen und auf der Terrasse genießen kann.

**Aktuell gibt es eine größere Baustelle auf dem Gelände der Flora**

Flora/Botanischer Garten Köln, Amsterdamer Straße 34, 50735 Köln, 0221/560890, www.freundeskreis-flora-koeln.de

Romantische Botanik

Botanischer Garten Bonn

2010-08-22_Poppelsdorfer_Schloss,_Bonn_Wiki_4.0_Yvo Bentele

Poppelsdorfer Schloss

Fleischfressende Pflanzen, Seerosen mit gigantischen Blättern und pfeifende Frösche: im Botanischen Garten Bonn lässt sich gut ein Tag verbringen.

Insgesamt sieben Gewächshäuser gibt es, doch ist es im Sommer im Freien am schönsten. Dort stehen riesige Gunnera-Pflanzen, mannshohe Eselsdisteln, aber auch Rosen und Päonien. Blühende Pflanzen sind in einigen Beeten nach ihrer Verwandtschaft, in anderen nach ihrer Herkunft zusammengestellt.

Es gibt einen Bereich mit Biotopen, in dem unter anderem Moor- oder Heidepflanzen wachsen. Im Arboretum finden sich 700 verschiedene Gehölze. Schon seit 400 Jahren gibt es hier in Poppelsdorf einen Garten: damals ein Renaissance-Park am Schloss, später barock umgestaltet und schon seit Gründung der Universität vor knapp 200 Jahren eine wissenschaftliche Anlage.

Öffnungszeiten Sommerhalbjahr: Täglich außer samstags 10 - 18 Uhr, donnerstags bis 20 Uhr, Samstags immer geschlossen. Eintritt: Nur an Sonn- und Feiertagen Eintritt 3 Euro, ermäßigt 1 Euro, Eintritt frei für Kinder bis einschließlich 12 Jahre, Freundeskreismitglieder und Mitglieder der Alexander-Koenig-Gesellschaft

Botanischer Garten, Meckenheimer Allee 171, 53115 Bonn, www.botgart.uni-bonn.de

Französischer Barockgarten und mehr

Schloss Türnich

Schloss Türnich, Kerpen

Schloss Türnich, Kerpen

Zwischen Wassergräben und alten Mauern des Barockschlosses Türnich in Kerpen finden Besucher gleich mehrere Gärten vor. Der englische Landschaftspark wurde bereits Ende des 19. Jahrhunderts angelegt und soll Kunst und Natur in harmonischer Weise verbinden.

Zur Anlage gehören eine 300 Meter lange Lindenallee, ein Französischer Barockgarten sowie ein Saisongarten mit Obst und Gemüse. Hier können Hobbygärtner kleine Gartenparzellen zum Eigenanbau mieten.

Außerdem gibt es Obstwiesen, auf denen man picknicken kann, sowie einen Spielplatz. Zum Schloss gehört auch ein Café, das Getränke, Kuchen und kleine Snacks anbietet.

Öffnungszeiten Café: Mi. bis Fr.: 11 bis 18 Uhr, Sa, So & Feiertags: 10:30 bis 18 Uhr, Sonntags und an Feiertagen wird hier ein Bio-Brunch angeboten, von 10.30 bis 13 Uhr.

Schloss Türnich, 50169 Kerpen, 02237/974697, www.schloss-tuernich.de

Die kleinen Wilden

Gemeinschaftsgärten in Köln

Neuland-Garten in Köln

Neuland-Garten in Köln

Wie in vielen anderen Großstädten finden sich auch in Köln viele Gemeinschaftsgärten, in denen völlig unkompliziert gebuddelt und gepflanzt werden darf. Denn hier geht es darum, ungenutzte Flächen urbar zu machen, die Stadt zu verschönern und Leute kennenzulernen.

Ungewöhnlich und kreativ sind die Gärten alle, denn hier wird mit wenig Geld, aber viel Fantasie gewerkelt und gepflanzt. Der Neuland-Garten auf dem Gelände der ehemaligen Dombrauerei in der Südstadt  ist ein Beispiel - und für Kinder sind die Gärten meist auch ein toller Abenteuerspielplatz.

Im Carlsgarten des Kölner Schauspiels in Mülheim finden zum Beispiel Ausstellungen sowie Bastel- und Yoga-Workshops statt.. Eine Übersicht über Gemeinschaftsgärten und Projekte haben wir hier zusammengestellt.

NeuLand Köln, Koblenzer Straße 73, 50968 Köln, www.neuland-koeln.deCarlsgarten, Schanzenstraße 6, 51063 Köln, www.carlsgarten.koeln

Das könnte Sie auch interessieren:

Nachtmodus
KStA abonnieren