Abo

Navigation

KStA PLUS abonnieren

Abo-Angebote

Artikel teilen

Schriftgröße ändern

Artikel zur Merkliste hinzugefügt

Rückgangig

Artikel von der Merkliste entfernt

Sie folgen nun

Rückgangig

Sie folgen

Stadion, Heumarkt, Kö on Ice Hier können Sie am Wochenende Schlittschuhlaufen  

Viel Ansturm beim Eislaufen im Rhein Energie Stadion.

Viel Ansturm beim Eislaufen im Rhein Energie Stadion. 

Es ist Hochsaison auf der Eisbahn!  Zeit, die Schlittschuhe zu schnüren und ein paar Runden zu drehen. Einige Eisbahnen bleiben aufgrund der Energiekrise in diesem Winter allerdings geschlossen. Andere haben sich neue Konzepte überlegt, mit denen Energie gespart werden soll. Wir stellen besondere Orte vor, an denen man sich drinnen und draußen aufs Glatteis wagen kann – von energiesparend bis adrenalingeladen.

Hinweis: Es ist das letzte Wochenende für die Eisbahnen am Heumarkt in Köln und

Alles zum Thema RheinEnergieStadion

Eislaufen im Rheinenergie-Stadion

Menschen auf Schlittschuhen auf einer Eisfläche vor den leeren Rängen des Stadions

Das erste öffentliche Eislaufen im Rheinenergie-Stadion. 

Eislaufen im Stadion – das geht in diesem Winter in Köln-Müngersdorf. Wo sonst die Spieler des 1. FC Kölns und zuletzt die Profis der Kölner Haie ihre Spiele austragen, findet an sechs Terminen im Dezember und Januar ein öffentliches Eislaufen statt. Das Angebot erfreut sich bei den Fans großer Beliebtheit und Tickets sind schnell ausverkauft. Wer die nächsten Termine nicht verpassen möchte, sollte sich auf der Webseite der Kölner Haie auf dem Laufenden halten. 

Wann: Fr 6.1., 16 - 20 Uhr und Sa 7.1., 10 - 16 Uhr

Wie viel:
Tickets für eine Eiszeit kosten 12 Euro, für Kinder bis 12 Jahren 8 Euro. Ein Familienticket für vier Personen gibt es für 23 Euro. Schlittschuh-Verleih: 6 Euro, Personalausweis als Pfand mitbringen

Wo
: Rhein-Energie-Stadion, Aachener Straße 999, 50933 Köln
Neue Termine, Infos und Tickets unter www.haie.de.

Lentpark Köln

Eishalle Lentpark

Im Lentpark finden auch Eis-Veranstaltungen statt.

Es ist Hochsaison auf der Eisbahn. Besonders viel Platz zum Schlittschuhlaufen gibt es auf der 1800 Quadratmeter großen Eisfläche im Lentpark. Besonderes Highlight hier: Eine 260 Meter lange und acht Meter breite Eishochbahn, die einmal rund um das Gebäude führt. Die Eishochbahn ist europaweit einmalig und führt unter anderem am Hallenbad vorbei. Für Kinder, die noch etwas wackelig sind auf dem Eis, gibt es lustige Pinguin-Hilfen, mit denen es sich leicht lernen lässt.

Wann: September bis April; Öffnungszeiten Eishochbahn: Mo bis Fr 8.30 bis 22 Uhr, Sa 10 bis 18 Uhr, 19 bis 22 Uhr (Eisparty), So 10 bis 21 Uhr; Eishockeyfläche: Mo, Di, Do, Fr 8.30 bis 15.30 Uhr, Mi 10 bis 15.30 Uhr, Sa 12 bis 18 Uhr, 19 bis 22 Uhr (Eisparty), So 10 bis 18.30 Uhr

Wie viel: Kurztarif (bis 2 Std.): 8,50 Euro, unter 18 Jahre 5,60 Euro; Normaltarif (ab 2 Std.): 11,70 Euro, unter 18 Jahre 7,60 Euro; Eisparty 11,60 Euro, unter 18 Jahre 7,50 Euro, Schlittschuhverleih: 5,50 Euro

Wo:
Lentpark, Lentstraße 30, 50668 Köln
www.koelnbaeder.de

Freiluft-Eisbahn Ittertal in Solingen

Eisbahn mit Schlittschuhläufern, verschneiter Wald im Hintergrund

Freiluft-Eisbahn im Ittertal in Solingen

Im idyllischen Ittertal verwandelt sich ein Freibad im Winter in eine Eislaufbahn. Wo in den Sommermonaten im Wasser geplantscht, Eis gegessen und Beachvolleyball gespielt wird, lädt in der kalten Jahreszeit eine Eisfläche zum Pirouetten-Drehen und Eishockeyspielen ein. Bei Einbruch der Dunkelheit wird die inmitten von Wäldern gelegene Bahn stimmungsvoll beleuchtet. Ein Kiosk versorgt Eislaufende mit Speisen und Getränken. Gegen eine Gebühr kann man zudem eine Runde Curling mit Sandkanistern spielen. Die Solinger Freiluft-Eisbahn blickt bereits auf eine lange Tradition zurück. Im Jahr 1976 wurde die Eisfläche zum ersten Mal eröffnet. Heute kümmert sich ein Förderverein um den Erhalt der Anlage, die sich ausschließlich aus Spenden, Eintrittsgeldern und durch Sponsoren finanziert.

Wann: Mo bis Fr 13 bis 19.30 Uhr, Sa + So 11 bis 19.30 Uhr, Ferientage 11 bis 19.30 Uhr

Wie viel: Erwachsene 5 Euro, Jugendliche 4 Euro, Kinder 1,50 Euro, zzgl. 1 Euro Energiezuschlag für jede Person ab 18 Jahren, Schlittschuhverleih (2 Std.): 5 Euro

Wo:
Eisbahn und Freibad Ittertal, Mittelitter 10, 42719 Solingen
www.ittertal-verein.de

Bis 8.1: Schlittschuhlaufen auf dem Heumarkt

Eisbahn mit Schlittschuhläufern auf zwei Fahrbahnen, links eine Holhütte, in der Mitte ein geschmückter Tannenbaum

Heinzels Wintermärchen auf dem Heumarkt

Die schönste Eisbahn Deutschlands unter freiem Himmel wurde – glaubt man den Betreibern des Weihnachtsmarktes – von Kölner Heinzelmännchen auf dem Heumarkt gebaut. Direkt neben festlich beleuchteten Holzhütten, aus denen es nach Reibekuchen, Glühwein und gebrannten Mandeln duftet, kann man hier die Schlittschuhe schnüren und sich auf die 1800 Quadratmeter große Eisfläche mitten in der Kölner Altstadt wagen. Für Schlittschuh-Anfänger zwischen sechs und zehn Jahren gibt es jeden Montag eine Eislaufschule. Hier zeigt Eispolizist Jack seinen Schülerinnen und Schülern, wie man sich sicher auf dem Eis bewegt. Eine heiße Schokolade zum Aufwärmen ist im Preis für eine Unterrichtsstunde mit inbegriffen, Handschuhe und ein Helm müssen mitgebracht werden.

Wann: 21.11. bis 08.01., täglich 11 bis 22 Uhr, ab 26.12. täglich 11 bis 21 Uhr, Ruhetage: 24./25.12., Eislaufschule: Mo 15.30 bis 16.30 Uhr, in den Ferien täglich 11.15 bis 12.15 Uhr

Wie viel:
Online-Tagesticket Erwachsene: 8 Euro (Mo-Fr) bzw. 9,50 Euro (Sa, So, Feiertage), Kinder von 5 bis 12 Jahre: 6 Euro, am Kindertag 4,50 Euro. Schlittschuhverleih Erwachsene: 5,50 Euro, Kinder 4,50 Euro. Eislaufschule: 9,50 Euro

Wo:
Heinzels Wintermärchen, Heumarkt, 50667 Köln
www.heinzels-wintermaerchen.de

Bis 8.1: Rollschuhbahn in der Zeche Zollverein

Beine und Füße von zwei Rollschuhläuferinnen in einer Halle

In der Wintersaison 2022/2023 gibt es in der Halle 5 eine Zollverein-Rollschuhbahn.

Rollen statt Kufen heißt es in diesem Jahr bei der Zeche Zollverein in Essen. Zum ersten Mal gibt es hier keine Eisfläche, sondern eine glitzernde Rollschuhbahn als energiesparende Alternative. Auf mehr als 600 Quadratmetern können Anfänger und Skate-Profis in der denkmalgeschützten Halle 5 des UNESCO-Welterbes ihre Runden drehen. An ausgewählten Abenden gibt es Rollerdiscos mit DJs oder Skate-Jam-Workshops, bei denen Rollschuh-Fans ab 12 Jahren lernen, wie man auf acht Rollen zur Musik tanzen kann. Draußen vor der Halle werden Snacks und Heißgetränke angeboten. Da Leihrollschuhe nur in begrenzter Menge verfügbar sind, sollten, wenn möglich, eigene Rollschuhe oder Inliner mitgebracht werden.

Wann: 17.12. bis 08.01., feste Startzeiten für Timeslots von 1,5 Stunden (Tageslaufzeit) bzw. 2 Stunden (Abendlaufzeit), alle Laufzeiten und Termine für Workshops und Rollerdiscos unter www.zollverein.de/rollschuhbahn.

Wie viel:
Tageslaufzeit (10 bis 19 Uhr, 1,5 Stunden): 4 Euro, ermäßigt 3 Euro; Abendlaufzeit (20 bis 22 Uhr): 5 Euro, ermäßigt 4 Euro; Workshop: 6 Euro, ermäßigt 5 Euro; Rollerdisco: 9 Euro, ermäßigt 8 Euro; Rollschuhverleih: 4 Euro

Wo:
UNESCO-Welterbe Zollverein, Halle 5, Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen www.zollverein.de

Bis 15.1.: Kö on Ice in Düsseldorf

Runde Eisfläche um einen Brunnen, darüber ein Lichterbogen

Eisbahn auf dem Corneliusplatz in der Düsseldorfer Winterwelt.

Mitten in der Düsseldorfer Innenstadt, neben der für ihre Luxusläden bekannte Shoppingmeile auf der Königsallee, lädt eine Winterwelt zum Schlemmen und Kufen-Schwingen ein. Unter einem Meer aus Lichtern können Schlittschuhlaufende auf einer 1200 Quadratmeter großen Eisfläche Runde um Runde um den Brunnen auf dem Corneliusplatz drehen. Anschließend geht es zur Stärkung in die Almhütte, wo auf zwei Etagen Deftiges wie Schnittchen, Gulasch im Brotlaib und täglich wechselnde Suppen angeboten werden. Gegen den Durst gibt es Altbier, Almdudler, Glühwein oder Eierpunsch. Um die Umwelt zu schonen und Energie zu sparen, wurde die Eisfläche in diesem Winter reduziert und für das Eisstockschießen eine Kunst-Eisbahn aufgebaut.

Wann: 11.11. bis 15.01., Öffnungszeiten bis 31.12.: wochentags 11 bis 22 Uhr, Fr + Sa 11 bis 22 Uhr, So 11 bis 21 Uhr, 24.12. geschlossen, 25./26.12. von 13 bis 18 Uhr, 31.12. von 11 bis 18 Uhr

Wie viel:
8 Euro, Kinder unter 11 Jahre 6 Euro, Schlittschuhverleih: 5 Euro

Wo:
Kö on Ice, Corneliusplatz, 40212 Düsseldorf
www.deg-winterwelt.de

Adrenalingeladen: Eisarena Winterberg

Luftbild der verschneiten Winterlandschaft von Winterberg mit der Bobbahn

Die Veltins-Eisarena in Winterberg im Sauerland. 

In der Eisarena Winterberg kann man zwar nicht Schlittschuhfahren, dafür verspricht diese Eisbahn im Hochsauerland einen besonders großen Nervenkitzel. Wo normalerweise Olympiasieger trainieren und Bob-Weltmeisterschaften ausgetragen werden, können auch Besucherinnen und Besucher eine rasante Abfahrt wagen. Im Taxi-Bob geht es an der Seite eines erfahrenen Profis mit bis zu 130 km/h durch den Eiskanal einer der schnellsten Kunsteisbahnen der Welt. Wer es nicht ganz so schnell mag, kann mit einem Schlitten bei nur 60 km/h durch den letzten Strecken-Abschnitt der Bahn rodeln. Bei bis zu 30 km/h geht es mit dem Zipflbob auf die Piste – einem Mini-Bob, der mit einem Haltegriff zwischen den Beinen gesteuert und gebremst wird.

Wann: nächste Termine Gästerodeln 27.01. ab 10 Personen sind für Gästerodeln und Zipflbobfahren individuelle Termine buchbar

Wie viel
: Gästerodeln/Zipflbobfahren: 35 Euro pro Person (2 Abfahrten)

Wo:
Veltins-Eisarena, Kappe 3, 59955 Winterberg 
www.veltins-eisarena.de