ARD-QuizshowWDR-Team überrascht bei „Gefragt – Gejagt“ – Bommes stichelt gegen Jäger Klussmann

Lesezeit 3 Minuten
Kandidat Torsten Mummel und Moderator Alexander Bommes blicken bei „Gefragt – Gejagt“ zu Jäger Sebastian Klussmann. Mummel erspielte gemeinsam mit Radiomoderatorin Marlis Schaum 8.000 Euro.

Kandidat Torsten Mummel und Moderator Alexander Bommes blicken bei „Gefragt – Gejagt“ zu Jäger Sebastian Klussmann. Mummel erspielte gemeinsam mit Radiomoderatorin Marlis Schaum 8.000 Euro.

Beim Radio-Special von „Gefragt – Gejagt“ stichelt Alexander Bommes gegen Jäger Sebastian Klussmann. Das Team des WDR jubelt.

Die Kandidaten von WDR 2 haben beim Radio-Special der ARD-Sendung „Gefragt – Gejagt“ als erstes Team einen Sieg gegen die Jäger erringen können. Die vier Teilnehmenden um Radiomoderatorin Marlis Schaum erspielten sich insgesamt 8000 Euro, die in einem dramatischen Finale gegen Jäger Sebastian Klussmann verteidigt werden mussten.

Marlis Schaum, die beim WDR unter anderem das Mittagsmagazin moderiert, musste dabei als erste Kandidatin in die Schnellraterunde mit Moderator Alexander Bommes. Sie sei „super aufgeregt“, sagte Schaum, erspielte aber immerhin in 60 Sekunden 2500 Euro. Mit Sebastian Klussmann stand ihr aber einer der erfahrensten Jäger gegenüber.

„Gefragt – Gejagt“: WDR-Moderatorin mit nervösem Auftritt – Jäger patzt bei erster Frage

Die in Köln lebende WDR-Moderatorin blieb allerdings konzentriert und kam souverän ins Finale, während Jäger Klussmann gleich drei Fragen falsch beantwortete. Moderator Alexander Bommes stichelte direkt bei der ersten Frage gegen „Besserwisser“ Klussmann. Dieser hatte Universitäten als Teil der Cannabis-Verbotszonen in Deutschland eingeordnet.

„Ihr Ernst?“, fragte Bommes ein wenig überrascht. Anschließend machte der Moderator sich einen Spaß daraus, die gegeben Antworten des Jägers zu erraten. Klussmann forderte Bommes daraufhin heraus, doch selbst mal auf dem Jäger-Stuhl Platz zu nehmen, der lehnte allerdings dankend ab.

Alexander Bommes stichelt gegen Sebastian Klussmann – Kandidat mit sensationeller Leistung

Der Schlagabtausch ging beim zweiten Kandidaten Torsten Mummel in die nächste Runde, als Bommes ein wenig herausfordernd zu Klussmann sagte: „85 Prozent ihrer Antworten hätte ich auch geben können.“ „Nur mit den Manieren haben sie es nicht so“, konterte Klussmann lächelnd.

WDR-2-Moderatorin Marlis Schaum steht gemeinsam mit Moderator Alexander Bommes vor dem Jäger-Stuhl in der Quizshow „Gefragt – Gejagt“.

WDR-2-Moderatorin Marlis Schaum steht gemeinsam mit Moderator Alexander Bommes vor dem Jäger-Stuhl in der Quizshow „Gefragt – Gejagt“.

Dabei ging fast unter, dass der Kandidat, der sich über das WDR-2-Mittagsmagazin beworben hatte, mit 5500 Euro eine exzellente Schnellraterunde spielte. Dies war in der aktuellen Staffel von „Gefragt – Gejagt“ erst einem Kandidaten gelungen: Der Kölner Mikko Bayer beantwortete in seiner Folge vor wenigen Wochen sogar alle seine Fragen richtig.

„Gefragt – Gejagt“: WDR-Team gelingt Premiere bei Radio-Special – dramatisches Finale

Mummel und Schaum waren auch die einzigen beiden Teilnehmenden, die es ins Finale gegen Klussmann schafften. In zwei Minuten legten sie 15 richtige Antworten vor. Der „Besserwisser“ brauchte 14 Sekunden vor Schluss nur noch zwei richtige Antworten, patzte dann aber überraschend.

Auf die Frage „In welchem Flächenmaß wird die Größe von Äckern angegeben?“ antwortete Klussmann „Quadratmeter“. Die Kandidaten konnten mit „Hektar“ die richtige Antwort geben. Mit sechs Sekunden auf der Uhr hatte Sebastian Klussmann damit keine Chance mehr, die Kandidaten einzuholen.

„Gefragt – Gejagt“: Ausfall  der ARD-Quizshow droht – Alexander Bommes betroffen

Das Team von WDR 2 ist damit das erste Team, das während des Radio-Specials die Jäger bezwingen konnte. Bis zum 14. Juni treten Moderatorinnen und Moderatorin noch mit einem Team aus Zuschauern gegen die Jäger an, ein Teil der Gewinnsumme geht an den guten Zweck. Aus Köln ist auch noch ein Team des Senders 1Live dabei.

„Gefragt – Gejagt“ ist vor wenigen Wochen in die 13. Staffel gestartet, nachdem die Quizshow im Vorjahr Rekordquoten erzielt hatte. In den kommenden Wochen droht allerdings mehrfach ein Ausfall. Denn parallel finden Spiele der Fußball-Europameisterschaft statt, sodass die Sendung mit Alexander Bommes ausfallen muss. (shh)

Nachtmodus
KStA abonnieren