Traktor, Nazi-Jagd, MittelalterDas sind die besten neuen Spiele auf der Gamescom 2022

Lesezeit 6 Minuten
Gamescom Spiele 2022_009

In „The Darkest Files“ übernimmt man die Rolle der jungen Staatsanwältin Katz.

Köln – Auch wenn in diesem Jahr ein paar große Namen bei der Gamescom 2022 in Köln fehlen: Umso mehr Gelegenheit für alle anderen, groß aufzutrumpfen. Zum Beispiel in der „Indie Arena“ in Halle 10.2, wo zahlreiche unabhängige Studios ihre Werke vorstellen. Für die Gamer wird es jedenfalls wieder ein Fest werden. Auf dem Stand von Giants Software wird ein Traktor aufgefahren, der für den neuen Landwirtschafts-Simulator wirbt, bei THQ Nordic schleudern sich echte Wrestling-Athleten für das Prügelspiel „AEW: Fight Forever" gegenseitig durch den Ring und bei Ubisoft, dem Hersteller von „Just Dance", glüht garantiert wieder die Tanzfläche. Wir verraten, welche Highlights noch gibt.

Allein in der Finsternis

In den 90ern schrieb „Alone in the Dark" Videospielgeschichte. Nach einer umstrittenen Verfilmung und mauen Nachfolgern soll diese Neuinterpretation des allerersten Abenteuers die Reihe zu alter Größe führen. Eine neue Geschichte an den bekannten Schauplätzen setzt mehr auf das Erkunden mythischer Welten und gepflegten Grusel statt auf Horror. Ein konkreter Termin steht noch nicht fest, doch auf der Gamescom wollen die Entwickler schon mal erste Einblicke in das Spiel gewähren.

„Alone in the Dark" (THQ Nordic) für PC, PS4/5 und Xbox One/Series 

Alles zum Thema Gamescom

Abenteuer aus dem Tintenfass

Da sind Innovationspreise, aber auch Preise für die versponnenste Grundidee vorprogrammiert: „Inkulinati“ ist ein „tintenbasiertes Strategiespiel“ im Stil mittelalterlicher Manuskripte. Die Illustrationen an den Seitenrändern machen sich mal eben selbstständig und ziehen gegeneinander in die Schlacht. Hier lernt man, dass ein Hasenhintern das Schwert eines Hundes übertrumpfen kann. Spieler führen dem Meisterillustrator die Hand und entfesseln mit Feder und Tinte geheime Kräfte. Genial!

 „Inkulinati“ (Daedalic), 2022, für PC und Konsolen.

Morde im Kloster

Auch in „Pentiment“ erwachen die Seiten zum Leben. Man schlüpft in die Rolle von Andreas Maler, einem Künstlergesellen, der in einer Zeit großer sozialer Unruhen im ehemaligen Skriptorium der Abtei Kiersau in Bayern arbeitet. Dass er während seiner Arbeit in eine Reihe von Morden verwickelt wird, lässt unwillkürlich an „Der Name der Rose“ denken. Handwerker und Bauern, Mönche, Nonnen, Adlige und sogar Heilige müssen befragt werden, um schließlich die Wahrheit herauszufinden.

„Pentiment" (Microsoft/Obsidian), November 22, für PC und Xbox.

Wahnwitziger Campus

Segas irres Krankenhaus ist eine Videospiel-Legende. In „Two Point Campus“ wird nun der akademische Betrieb aufs Korn genommen. Als Rektor der eigenen Traum-Uni muss man versuchen, den Studierenden jeden Wunsch von den Augen abzulesen, zugleich aber auch das Budget im Auge behalten. Angesichts wahnwitziger Studienfächer wie Spionage, Zauberei und Rittersport keine ganz leichte Aufgabe, den Campus in erfolgreiche Bahnen zu lenken.

„Two Point Campus“ (Sega), erschienen für PC, PS4/5 und Xbox One/Series und Nintendo Switch.

Unter schwarzer Flagge

Piratenfilme schaut man ja vor allem wegen der epischen Seeschlachten. Wie wäre es, mal selbst an einer teilzunehmen? Genau darum geht es in „Skull & Bones“, dessen Schöpferinnen und Schöpfer in den vergangenen Jahren auch so manchen Sturm zu überstehen hatten. Nun soll es endlich so weit sein und das Online-Multiplayer-Spektakel in See stechen. Im Gegensatz zu Microsoft mit „Sea of Thieves“ setzt Ubisoft auf viele historische Details und eine authentische Kulisse. Spaß machen soll es natürlich trotzdem.

„Skull & Bones“ (Ubisoft), 8. November für PC, PS4/5 und Xbox One/Series. 

Fluchtpunkt Bauernhof 

Der „Landwirtschafts-Simulator 22“ bekommt eine „Platinum Edition“ mit neuen Maschinen, einer neuen Karte und erweiterten spielerischen Möglichkeiten. Damit wird es zwischen Pflügen, Säen und Ernten noch mehr zu tun geben für alle, die dem Alltagsstress auf die eigene digitale Scholle entkommen wollen. Dank der neuen Erweiterung „Pumps and Hoses“ kann man seine Felder nun auch automatisch bewässern und vieles mehr.

„Landwirtschafts-Simulator 22: Platinum Edition“ (Giants Software), 15. November, für PC & Konsolen.

Rückkehr des blauen Igels

Im Kino feiert er Erfolge, in der Videospielwelt hatte es Turbo-Igel Sonic zuletzt schwer. Das soll sich mit „Sonic Frontiers“ ändern, das in Köln Publikums-Weltpremiere feiert. Messebesucher werden zum ersten Mal die offene Spielwelt von Starfall Island erleben und sich ein Bild davon machen, ob der stachelige Superheld den Sprung in die Neuzeit schafft. Am TikTok-Stand (Halle 7) wird der Leiter des Sonic-Teams, Takashi Iizuka am 26. August zu Gast sein.

„Sonic Frontiers“ (Sega), November 22, für PC, PS4/5 und Xbox One/Series und Nintendo Switch.

Hier finden Sie alle Informationen zur Gamescom

Catch Me! ByteRockers

„Catch Me!“ liegt in mehrfacher Hinsicht voll im Trend: ein geographische Grenzen überwindender, kooperativer Online-Plattformer, bei dem sich bis zu vier Spieler gegenseitig jagen. Die Produktion eines unabhängigen Studios wird dank „early access“ von der Gamer-Community unterstützt. Spieler müssen Objekte der Umgebung nutzen, um die Welt zu ihren Gunsten zu verändern, Fluchtwege zu schaffen und Verfolger aufzuhalten. Dabei gilt es, Punkte zu sammeln, indem man bestimmte Orteerreicht, ohne erwischt zu werden.

 „Catch Me!“ (ByteRockers), bereits erhältlich, für PC. 

Bauen wie die Großen

Beim neuen „Bau-Simulator“ der Düsseldorfer Simulationsspezialisten astragon darf man sozusagen auf der Baustelle selbst mitmischen! Herzstücke sind die Baumaschinen. Mit Modellen von 25 Herstellern kann man hier baggern und planieren, bis die Bauabnahme kommt. Versprochen werden eine nagelneue Grafik, ein verbessertes Fahrzeug- und Erdbewegungssystem, viele herausfordernde Aufträge – und das alles in einer offenen Spielwelt mit einem fließenden Tag- und Nachtwechsel.

„Bau-Simulator“ (astragon), 20. September, für PC, PS4/5 und Xbox One/Series. 

Nazi-Jagd auf dem Bildschirm

In der Indie-Arena in Halle 10.2 zeigt das Berliner Entwicklerstudio Paintbucket Games den Nachfolger seines preisgekrönten Nazi-Widerstandsspiels „Through the Darkest of Times“. In „The Darkest Files“ übernimmt man die Rolle der jungen Staatsanwältin Esther Katz im Deutschland der Fünfziger Jahre. Im Team um den berühmten hessischen Generalstaatsanwalt Fritz Bauer untersucht sie Verbrechen, die von ehemaligen NS-Beamten begangen wurden. Eine packende, emotionale Reise durch die Chronologie der Verbrechen und die dunklen Zeiten der Naziherrschaft.

„The Darkest Files“ (Pantbucket Games), 2023 für PC, Mac und Konsolen.

Grenzenloser Wahnsinn 

Die „Saints Row“-Reihe spielt in der fiktiven Stadt Santo Ileso und nimmt alles aufs Korn, was es an Ballerspielen sowie Mafia-, Action- und Science-Fiction-Filmen so gibt. Unter dem Originaltitel gibt es jetzt einen Neustart, bei dem es wieder hoch hergeht. Besonderes Bonbon ist der mächtige Charaktereditor, mit dessen Hilfe man endlich in genau die Rolle schlüpfen kann, in der man sich der Welt schon immer präsentieren wollte. Entwickler Volition hat zudem die Grenzen der Geschlechter und die damit verbundenen Einschränkungen aufgehoben. Hinzu kommt eine unfassbare Menge an Fahrzeugen und Waffen, die man weitgehend selbst gestalten kann (ab 18 Jahren).

„Saints Row“ (Deep Silver), erscheint heute für PC, PS4/5 und Xbox One/Series.

Große Microsoft-Show auf der Gamescom

Auch in diesem Jahr wird Microsoft mit der „Xbox Booth“ in Halle 8 am Stand B51/C58 gastieren. Auf 36 Stationen werden die Windows-PC- und Xbox-Highlights gezeigt. Da der Konzern kürzlich eine ganze Reihe von namhaften Studios wie Bethesda oder Obsidian hinzugekauft hat, sind das ziemlich viele. Dazu gehören: „Age of Empires IV“ (Relic Entertainment & World’s Edge), „Microsoft Flight Simulator“ (Asobo Studios), „Sea of Thieves“ (Rare Games) und „Grounded“ (Obsidian Entertainment). Dazu kommen einige Partnertitel anderer Studios, die für Xbox und Windows-PC erscheinen werden.

Die Gamescom findet vom 24. bis 28. August in der Kölner Messe statt. Infos und Tickets unter: www.gamescom.de

KStA abonnieren