Abo

Temperatur aktuell
Wie warm ist es gerade in Köln?

Ein Thermometer, aufgenommen in der Altstadt in Köln vor der Treppe am Weltjugendtagsweg, mit dem Kölner Dom im Hintergrund.

Wie warm oder kalt ist es in Köln? Hier erfahren Sie die aktuelle Temperatur.

Hier finden Sie alle aktuellen Zahlen und Daten zu Temperatur, Wetter und Klima in Köln.

Es ist wohl das beliebteste Small-Talk-Thema: das Wetter. Zur aktuellen Temperatur in Köln – zu warm? zu kalt? – hat schließlich jede und jeder eine Meinung. Damit Sie bestmöglich informiert ins nächste Gespräch über das Wetter in Köln einsteigen können, finden Sie hier alle aktuellen Daten, die der Deutsche Wetterdienst für Köln bereitstellt. Außerdem fassen wir die wichtigsten Hintergrundinfos zum Klima in Köln zusammen und erklären, wie sich der Klimawandel im Rheinland bemerkbar macht.

Wie warm ist es gerade in Köln? Die aktuelle Temperatur finden Sie hier:

Alles zum Thema Deutscher Wetterdienst

Die Anzeige aktualisiert sich im Zehn-Minuten-Takt.

Wie und wo wird die Temperatur in Köln gemessen?

Die Messstelle des Deutschen Wetterdiensts (DWD), von der wir die Daten beziehen, befindet sich am Flughafen Köln/Bonn. Damit die Daten global vergleichbar sind, müssen der Standort der Messstelle sowie die dort verwendete Technik international festgelegten Standards entsprechen.

Gemessen wird die Lufttemperatur immer in zwei Metern Höhe über Grund. „Die Messung erfolgt jedoch nicht in der prallen Sonne, sondern abgeschattet mit einem modernen, aus Kunststoff gefertigten, gut ventilierten Lamellen-Strahlungsschutz“, heißt es auf der Seite des Deutschen Wetterdiensts.

Auch diese Grafik wird alle zehn Minuten aktualisiert. 

Wetter und Klima in Köln - was ist der Unterschied?

Obwohl es der Klimawandel mit all seinen Facetten seit Jahren regelmäßig in die Schlagzeilen schafft, werden zwei Begrifflichkeiten noch immer gern verwechselt: Wetter und Klima. Dabei ist der Unterschied groß.

Vereinfacht gesagt: Mit "Wetter" ist gemeint, was heute, morgen oder kommende Woche draußen passiert. Regen, Sonnenschein, Nebel oder Schnee sind Wetterphänomene. 

„Klima“ hingegen beschreibt, wie das Wetter im statistischen Mittel über einen langen Zeitraum aussieht. Laut DWD wird für die Betrachtungen meist in Zeitraum von 30 Jahren, die sogenannte „Normalperiode“, zugrunde gelegt.

Dass der Klimawandel längst in Köln angekommen ist und sich hier unter anderem in immer mehr Hitzetagen bemerkbar macht, zeigt folgende Grafik eindrücklich. Während es vor 60 Jahren – wenn überhaupt – nur vereinzelt Tage mit Temperaturen über 35 Grad Celsius gab, häufen sich diese in den vergangenen Jahren immer öfter.

Übrigens, wie und wo sich das Klima in Köln in den vergangenen Jahrzehnten noch verändert hat, haben wir hier umfänglich analysiert.

Mein Ort