Aufräumaktion zurückIn Leverkusen wird wieder gemeinsam Müll gesammelt

Lesezeit 2 Minuten
Eine Gruppe Menschen steht am Freibad Auermühle zusammen. In der Hand halten sie Müllsäcke und Besen.

An der Aufräumaktion können sich Bürgerinnen und Bürger, genauso wie Firmen und Vereine gemeinsam beteiligen.

Bis zur Corona-Pandemie fand „Wir für unsere Stadt“ jährlich im Frühling in Leverkusen statt. Nun ist die Putzaktion im September zurück. 

Die gemeinschaftliche Aufräum- und Putzaktion „Wir für unsere Stadt“ kommt nach Leverkusen zurück. Über 8000 Menschen beteiligten sich 2019 an der Veranstaltung, danach habe die Stadt eine coronabedingte Pause einlegen müssen. 

Vom 19. bis 21. September dieses Jahres können Leverkusenerinnen und Leverkusener nun wieder gemeinsam die Stadt vom Müll befreien. Ab 2025 finden die Aktionstage wieder traditionell im Frühjahr statt. Federführend ist dabei das Dezernat für Bürger, Umwelt und Soziales, das die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Avea, der Job Service Beschäftigungsförderung (JSL) und dem Naturgut Ophoven organisiert.

„Ich freue mich sehr, dass ‚Wir für unsere Stadt‘ diesen Neustart erlebt. Das große Interesse der Leverkusenerinnen und Leverkusener an dieser Aktion ist ein deutliches und sehr positives Signal und zeigt den Stellenwert, den das bürgerschaftliche Engagement in unserer Stadt hat“, sagt Oberbürgermeister Uwe Richrath.

Vereine, Institutionen, Firmen und Privatleute seien herzlich eingeladen, sich zu beteiligen. Anmeldungen sind ab sofort online möglich. Der Anmeldebogen liegt außerdem an den städtischen Verwaltungsstellen aus.

Schulen und Kitas machen den Anfang

Bereits vom 16. bis 20. September 2024 können sich Schulen und Kitas an der Putzaktion beteiligen. Die Anmeldung erfolgt direkt über das Naturgut Ophoven. Der zentrale Putztag findet am Samstag, 21. September 2024, statt. „Wer aber schon am Donnerstag und Freitag, 19. und 20. September 2024, – etwa mit der Firma – aufräumen und Abfall einsammeln möchte, kann dies ebenfalls tun“, so die Stadt.

Handschuhe und Müllsäcke werden gestellt

Wie bei den vorherigen Putzaktionen werden kostenfrei Handschuhe und Müllsäcke für die Teilnehmenden bereitgestellt. Das Material wird zentralab dem 5. August 2024 bei der JSL, Humboldtstraße 50 in Opladen ausgegeben. Die Abholung des gesammelten Abfalls an den zuvor in der Anmeldung angegebenen Sammelorten erfolgt durch die AVEA und die JSL.

Nachtmodus
KStA abonnieren