Vor Bayern-SpielKölner Stürmer Tigges überflügelt Bayern-Star mit seltenem Kunststück

Lesezeit 2 Minuten
Steffen Tigges, Stürmer des 1. FC Köln, jubelt nach einem Tor beim 7:1-Erfolg gegen Werder Bremen am 16. Spieltag der Bundesliga-Saison 2022/2023.

Steffen Tigges hatte mit zwei Toren und zwei Assists entscheidenden Anteil am 7:1-Erfolg des 1. FC Köln gegen Werder Bremen. Der Stürmer erzielte bereits seinen zweiten Doppelpack im FC-Trikot.

Steffen Tigges, Stürmer des 1. FC Köln, überragte beim 7:1-Erfolg gegen Werder Bremen. Seine Leistung ist historisch.

Stürmer Steffen Tigges hat beim 7:1-Erfolg des 1. FC Köln gegen Werder Bremen ein historisches Kunststück geschafft, das erst vier andere Bundesliga-Spieler in der Liga-Geschichte erreicht haben. Tigges war an vier Toren binnen 36 Minuten direkt beteiligt. Eine Leistung, die zuletzt in der Bundesliga-Saison 2009/2010 gelang.

Vor 13 Jahren hatte Raúl Bobadilla von Borussia Mönchengladbach wie Tigges zwei Tore und zwei Assists geliefert – ausgerechnet ebenfalls gegen Werder Bremen. Tigges hatte am 16. Spieltag das 1:0 des 1. FC Köln durch Linton Maina vorbereitet, bevor er den zweiten und dritten Treffer selbst erzielte. Mit einem Pass auf Denis Huseinbasic bereitete er zudem das 5:0 in der 36. Minute vor.

1. FC Köln – Werder Bremen: Steffen Tigges gelingt historisches Bundesliga-Kunststück bei 7:1-Erfolg

Tigges ist damit seit Beginn der Vorlagenerfassung in der Saison 1988/89 der fünfte Spieler, dem vier Torbeteiligungen in den ersten 36 Minuten gelangen. Vor dem FC-Stürmer und Bobadilla schafften das Roy Makaay (FC Bayern München, 2004/2005), Michael Tönnies (MSV Duisburg, 1991/92) und Hans Dörfner (FC Bayern München, 1988/89).

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga

Schneller als Tigges war allerdings nur Dörfner, der für seine vier Torbeteiligungen 24 Minuten brauchte. Tigges schaffte zwei Tore und zwei Assists dagegen in 27 Minuten. Er ist damit erst der zweite Spieler, der in der ersten Halbzeit in so einem kurzen Zeitraum vier Torbeteiligungen gesammelt hat. Der 24-Jährige übertraf damit alleine in diesem Zeitraum seine Anzahl an Toren und Assists im bisherigen Saisonverlauf.

1. FC Köln – Bayern München: Zentimeter fehlen zum Rekord – trifft Steffen Tigges am 17. Spieltag erneut?

Zentimeter fehlten dem 24-Jährigen, um seine Konkurrenten zu überflügeln: Beim 4:0 durch Ellyes Shkiri streift Tigges' Sohle den Ball noch kurz vor dem Treffer, der Assist wurde seitens des DFB allerdings Linton Maina zugeschrieben, der den Ball in Richtung Tigges und Shkiri gespielt hatte. FC-Stürmer Tigges hatte die Richtung des Zuspiel nicht mehr entscheidend verändert.

Der 24-Jährige hofft, am Dienstagabend gegen Bayern München (20.30 Uhr, live auf Sat.1) seine im Saisonverlauf eher dünne Torausbeute weiter zu steigern. Ein gutes Omen für den 1. FC Köln: Erzielte Tigges in der laufenden Spielzeit einen Treffer, haben die Kölner noch keine einzige Partie verloren. (shh)

KStA abonnieren