Abo

Restaurant und Bar „Pvls“
Sternekoch Gottschlich eröffnet weitere Gastronomie in Köln

Lesezeit 2 Minuten
Henn_PVLSE

Ein erster Blick auf die Bar des neuen Restaurants am Alter Markt.

Köln – Der ungewöhnliche Name des neuen Lokals „Pvls“ hat mit den Römern zu tun.

Am 22.2.2022 eröffnet der Kölner 2-Sterne-Koch Daniel Gottschlich ein weiteres Restaurant, untergebracht in dem gerade neben der Rathaustreppe am Alter Markt entstehenden Legend-Hotel. Sein Name lautet Pvls (gesprochen „Puls“), nach einem Getreidebrei, der ein Grundnahrungsmittel des antiken Roms war. Schließlich befindet sich das Restaurant über der alten Stadtmauer, die im Boden auch gekennzeichnet werden soll.

Das könnte Sie auch interessieren:

„Aber es wird kein Event-Restaurant, wo Kellner einen als Römer verkleidet bedienen!“, stellt Gottschlich bei einer Begehung der Baustelle klar. Römische Akzente sollen sich aber in der Küche finden, allerdings nicht zwingend in jedem Gericht. „Die Römer haben auch viel Koriander und Pinienkerne verwendet, das schmeckt dann schon fast thailändisch.“ Die Römer bereiteten aber auch Flamingos, Siebenschläfer und Haselmäuse zu. Gottschlich winkt lächelnd ab „Wir kochen kreativ, aber es gibt keine Experimente mit Tieren, die nicht mehr getötet gehören.“

Alles zum Thema Alter Markt

Gottschlich wird im neuen Restaurant Patron sein, Chef de Cuisine ist Johannes Langenstück, der bereits in Gottschlichs Ox & Klee kochte und danach im La Fonda. Den Stil des Restaurants entwickelten sie zusammen und in Zukunft wird Langenstück das Restaurant prägen.

Ox & Klee vs. PVLS

„Ich würde auch in keinen Betrieb mehr gehen, wo es heißt: hier sind die Rezepte, koch die mal.“ Wo das Ox & Klee die große kulinarische Theatervorstellung bietet, sieht sich das Pvls als Playlist, bei der man sich kleine oder große Speisen zusammenstellen kann.

Bar und Dachtertasse

Geplant sind zwei Seatings, (17.30-19.30 Uhr und 20-22 Uhr), danach wird es noch Barfood geben. Dienstag bis Samstag wird das Pvls als Restaurant geöffnet sein, an den anderen beiden Tagen als Bar. An dieser befinden sich rund die Hälfte der 32 Plätze, die Dachterrasse bietet für Events weitere 20.