„Jetzt noch ein bisschen süßer“Herzogin Meghan hat ihr erstes Lifestyle-Produkt veröffentlicht

Lesezeit 3 Minuten
Meghan Markle, Herzogin von Sussex, blickt zu ihrem Ehemann, dem britischen Prinz Harry, während der Preisverleihung für die Royal Salute Polo Challenge 2024 zugunsten von Sentebale.

Meghan Markle blickt zu ihrem Ehemann, Prinz Harry, während der Preisverleihung für die Royal Salute Polo Challenge 2024 zugunsten von Sentebale. (Archivbild)

Herzogin Meghan hat ihr erstes Produkt auf den Markt gebracht. Die ersten Influencer haben es bereits erhalten und auf Instagram verewigt.

Herzogin Markle (42) hat das erste Produkt ihrer neuen Firma „American Riviera Orchard“ auf den Markt gebracht. Darüber berichtete zuerst die „Daily Mail“. Als PR-Profi schickte sie vor dem offiziellen Launch ein Glas Erdbeermarmelade an 50 Influencer. Modedesignerin Tracy Robbins und Delfina Blaquier, die Frau von Prinz Harrys Polo-Freund Ignacio „Nacho“ Figueras, gehören zu denen, die am Dienstag (16. April) ein Bild des Produkts in ihren Instagram-Storys posteten. 

In Robbins' Instagram-Story sieht man die Marmelade in ihrer Hand und dazu die Worte: „American Riviera Orchard: Frühstück, Mittagessen und Abendessen sind jetzt noch ein bisschen süßer“. Robbins zeigt danach die Marmelade in einem Korb mit Zitronen und fügt hinzu: „Danke für den köstlichen Korb! Ich liebe diese Marmelade so sehr, dass ich nicht weiß, ob ich sie mit jemandem teilen werde.“

Balquier hat ein ähnliches Bild in ihren Storys mit den Worten veröffentlicht: „Erdbeermarmelade macht mich glücklich. Und ich liebe eure Marmelade, American Riviera Orchard“. Mit Balquier zeigten sich Herzogin Meghan und Prinz Harry am Wochenende auch bei einem Wohltätigkeits-Poloturnier.

Herzogin Meghan engagiert Promi-Fotograf

Seit Wochen warten Royal-Fans gespannt darauf, dass Markle mehr Details zu ihrer neuen Lifestyle-Marke American Riviera Orchard verrät. Im März lud sie dafür den New Yorker Starfotografen Jake Rosenberg zu einem glamourösen Fotoshooting ins kalifornische Montecito ein.

Ziel des Shootings sei es gewesen, Meghan und ihre Kinder bei alltäglichen Aktivitäten wie Kochen im perfekten Licht zu zeigen, berichtete die „Daily Mail“. Rosenberg hat bereits Weltstars wie Fußball-Ikone David Beckham, Schauspieler Michael B. Jordan oder Supermodel Cindy Craword vor der Kamera gehabt. Auch ein Foto von Meghan ist auf seiner Portfolio-Seite zu finden.

Prinz Harry (r) und Meghan lächeln nach ihrer Ankunft bei der Royal Salute Polo Challenge zu Gunsten von Sentebale im USPA National Polo Center.

Prinz Harry (r) und Meghan lächeln nach ihrer Ankunft bei der Royal Salute Polo Challenge zu Gunsten von Sentebale im USPA National Polo Center.

Bereits vor Wochen hatte die „Times“ und andere britische Medien über die neue Lifestyle-Marke von Meghan berichtet. Demnach wurde beim US-Patentamt eine Marke mit dem Namen „American Riviera Orchard“ angemeldet, unter der demnach etwa Geschirr, Kochbücher und Marmelade verkauft werden könnten.

Herzogin Meghan: Erste Eindrücke von neuer Marke

Auf Instagram war ein gleichnamiges Profil aufgetaucht. Die Instagram-Seite und die dazugehörige Website seien echt, bestätigte eine Sprecherin der Herzogin und ihres Mannes Prinz Harry (39) der dpa. Details nannte sie nicht.

Doch Royal-Fans haben das Profil bereits im Sturm erobert. Nach wenigen Tagen hatte die Instagram-Seite bereits weit über 500.000 Follower. Die bisher veröffentlichten neun Beiträge zeigen als Mosaik das Logo des neuen Labels. Auch der blaue Verifizierungshaken, der die Echtheit eines Accounts bei Instagram bestätigt, ist auf dem Profil zu sehen.

Herzogin Meghan steht in der Küche und mag Jazz

Noch spannender ist die aktuelle Story in dem Profil, in deren Video eine Frau, die wie Meghan aussieht, schemenhaft bei der Arbeit in der Küche zu sehen ist. Außerdem sind Hände zu sehen, die einige Rosen in einer Vase arrangieren. Unterlegt ist das Video mit dem Klassiker „I Wish You Love“ in der 1960 veröffentlichten Version der Jazzlegende Nancy Wilson.

Herzogin Meghan und Prinz Harry im Dezember 2022.

Herzogin Meghan und Prinz Harry im Dezember 2022.

Auf der im Profil verlinkten Website, die lediglich auf die Domain americanriviera.com verweist, ist bislang ebenfalls nicht viel mehr als das Logo zu sehen. Fragt man die Domain bei den einschlägigen Auskunftsseiten ab, erhält man lediglich den Hinweis „Registrierung Privat“.

Herzogin Meghan wurde vor ihrem royalen Leben als Schauspielerin mit der Serie „Suits“ bekannt und hatte früher einen Lifestyle-Blog mit dem Namen „The Tig“.  Sie ist mit dem jüngsten Sohn des britischen Königs Charles III. verheiratet. Das Paar hat sich vor einigen Jahren von seinen royalen Pflichten losgesagt und lebt nun mit seinen beiden Kindern in den USA. Ihr Verhältnis zum Königshaus gilt als zerrüttet.

KStA abonnieren