Abo

Ergebnis Stadtradeln Leverkusen
Team Lanxess fährt allen davon

20220523_MW_Stadtradeln 2022 01

Waren beim Stadtradeln dabei: Uwe Witte (v.l.ADFC), Christiane Jäger (Fachbereichsleiterin Mobilität und Klimaschutz), Christian Syring (Mobilitätsmanager), Umweltdezernent Alexander Lünenbach und OB  Uwe Richrath.

Leverkusen – Die Bilanz Leverkusens beim siebten Stadtradeln in diesem Jahr kann sich sehen lassen: 1317 Menschen sind vom 29. Mai bis 18. Juni in 77 Teams insgesamt 300.272 Kilometer mit dem Fahrrad gefahren und haben damit 46.228 Kilogramm Kohlendioxid vermieden. Dies teilt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club Leverkusen mit.

Lise-Meitner-Gymnasium vorn

Sozusagen allen davon gefahren sind diese fünf Teams: das Lanxess-Team Leverkusen mit 32.388 Kilometern und 100 Teilnehmenden, die Freunde und Förderer der Balkantrasse mit 84 Mitgliedern und 29.798 Kilometern, die 75 Teilnehmenden im Covestro-Team schafften 25.490 Kilometern, „Lise radelt“ kam auf 14.991 Kilometern seiner 118 Mitglieder und die Marienschule erreichte 13.771 Kilometern mit 80 Teilnehmenden.

Alles zum Thema ADFC

1815 Kilometer pro Nase

Vor allem die Leverkusener Schulen dürfen stolz sein: Zwölf Schulen und ein Leistungskurs haben mitgemacht, was bedeutet, dass 408 Schülerinnen und Schüler aufs Rad gestiegen sind und beachtenswerte 60.968 Kilometer auf den Tacho gebracht haben. Am härtesten trat das KMO Cycling Master Team mit zwei Mitgliedern in die Pedale: Gemeinsam kamen sie auf 3630 Kilometer, was pro Nase ordentliche 1815 Kilometer und ein Tagesschnitt von 86,4 Kilometern bedeutet.

Das könnte Sie auch interessieren:

Da konnte das Team des "Leverkusener Anzeiger" nicht ganz mithalten: Unsere vier aktiven Radler kamen trotz einiger Urlaubsunterbrechungen aber immerhin auf 678 gestrampelte Kilometer. Ein Blick auf die vergangenen sechs Jahre zeigt auch : Unübertroffen bleibt der Pro-Kopf-Rekord von 265 Kilometern, der im Jahre 2016 aufgestellt wurde (gefahrene Kilometer geteilt durch alle Teilnehmer).

Kritik an Parlamentariern

Insgesamt die meisten Kilometer kamen bisher 2019 mit 387.182 Kilometern zusammen, in diesem Jahre gab es auch die bisher höchste Zahl an Teilnehmenden: 3057. Wie der ADFC weiterhin mitteilt, nahmen von insgesamt 82 Parlamentarierinnen und Parlamentariern 64 nicht teil. Mit Verweis auf die Umsetzung des Mobilitätskonzept 2030+ und die Dringlichkeit der Verkehrswende bezeichnete der Verband sie als die Verliererinnen und Verlierer des Stadtradelns. Alle Details und Ergebnisse kann man online abrufen. 

Mein Ort