Regionalliga WestNackenschlag für U21 des 1. FC Köln im Abstiegskampf

Lesezeit 2 Minuten
Fussball, Saison 2022/2023, Regionalliga West, 08.04.2023, 29. Spieltag, Herren, 1.FC Bocholt weiss vs. 1.FC Koeln U23 rot /// v.l.: Marvin Lorch 1.FC Bocholt, Pierre Nadjombe 1.FC Köln U23, Bocholt Sportanlage 1.FC Bocholt - Gigaset-Arena Nordrhein-Westfalen Deutschland *** Football, 2022 2023 season, Regionalliga West, 08 04 2023, 29 matchday, men, 1 FC Bocholt white vs 1 FC Koeln U23 red v l Marvin Lorch 1 FC Bocholt , Pierre Nadjombe 1 FC Koeln U23 , Bocholt sports facility 1 FC Bocholt Gigaset Arena Nordrhein Westfalen Germany 230408_fb_1fc-bocholt_1fc-koeln-u23_16257

Kölns Pierre Nadjombe (rechts) gegen Marvin Lorch vom 1. FC Bocholt

Für die Reserve-Mannschaft setzte es im Kellerduell beim 1. FC Bocholt eine 1:2-Niederlage.

Die U-21-Fußballer des 1. FC Köln haben im Kellerduell beim 1. FC Bocholt den großen Schritt Richtung Klassenerhalt verpasst: Die FC-Reserve unterlag beim Aufsteiger mit 0:2 (0:0). Durch die 14. Niederlage im 29. Spiel rutschte das Team zurück auf den viertletzten Platz und muss nun wieder um den Ligaverbleib in der Regionalliga West zittern.

1. FC Köln lässt viele Chancen ungenutzt

Dabei verpassten die Kölner im ersten Durchgang eine mögliche Pausenführung. Hendrik Mittelstädt, Lukas Nottbeck und Georg Strauch ließen ihre Chancen ungenutzt. „Wir hatten eine gute erste Hälfte, das Spiel im Griff, aber uns nicht belohnt“, resümierte der FC-Trainer Mark Zimmermann.

Nach der Pause folgte der Nackenschlag: Bocholt ging nach einer kurz ausgeführten Ecke und der anschließenden Hereingabe in den Strafraum per Kopfball in Führung (47.). „Wir sind da einmal nicht wachsam, verteidigen unser Tor nicht konsequent“, haderte Zimmermann, „das war der Dosenöffner für Bocholt.“ Danach habe sein Team „kurzzeitig Probleme gehabt“ und danach „gegen eine massive Abwehr nicht mehr die Räume gefunden“.

Winzent Suchanek verursacht Elfmeter

In der Schlussphase verursachte der eingewechselte Winzent Suchanek per Grätsche von hinten in seinen Gegenspieler den Elfmeter zum vorentscheidenden 0:2. Bocholts Marcel Platzek verwandelte den Strafstoß (80.). „Wir haben heute Lehrgeld bezahlt“, konstatierte Zimmermann, „Bocholt hat sich den Sieg durch die zweite Hälfte verdient.“

Pech hatte der FC im zweiten Durchgang, als es bei einem hohen Bein gegen Luca Schlax keinen Elfmeter für die Kölner gab.

FC: Roloff – Nadjombe (46. Waldminghaus), Henning, Schneider (71. Mekoma), Salger – Nottbeck (75. Schmid), Schlax – Limnios, Schwirten, Strauch (60. Suchanek) – Mittelstädt. Tore: 1:0 Fakhro (47.), 2:0 Platzek (80., Foulelfmeter). Zuschauer: 952.

Nachtmodus
KStA abonnieren