Für Urlaubsgefühle8 Strandbars in und um Köln für schöne Sommertage

Lesezeit 1 Minute
Die Strandbar am Blackfoot Beach

Die Strandbar am Blackfoot Beach

Mit den Füßen im Sand entspannt es sich im Sommer besonders gut. Wir verraten acht Beachbars in und um Köln für Urlaubsgefühle.

Köln – In der Sonne liegen, im Wasser planschen oder ein bisschen Beachvolleyball spielen... klingt nach Urlaub? Jetzt wo der Sommer sich in NRW mit warmen Temperaturen richtig blicken lässt, können wir sogar in Köln einen Sundowner mit den Füßen im Sand genießen. Hier holen wir uns ein paar Sommerurlaubsgefühle, ganz ohne weiten Flug. Wir verraten schöne Beachbars in und um Köln, die einen Besuch wert sind.

Beachbars in und um Köln

1. km 689 - Cologne Beach Club

Der Cologne Beach Club bei Nacht mit stimmungsvoller Beleuchtung und dem Blick auf den Dom.

Besonderes Flair verleiht der Blick auf den Kölner Dom im Dunkeln. Hier die Aussicht vom „Cologne Beach Club“.

Mit Blick auf den Dom am Strand liegen? Kein Problem im Beach Club „km 689“ auf der Schäl Sick. Nur wenige Meter vom Tanzbrunnen entfernt bietet das Areal Platz für bis zu 1000 Personen, die hier unter Sonnenschirmen oder in gemütlichen „Chill-Out-Betten“ entspannen können. Die Nähe zum Tanzbrunnen bietet noch ein zusätzliches Extra: Die Klänge namhafter Künstler schallen bisweilen auch bis zum Beach Club – und das alles mit Kölner Panoramablick. Der Beachclub öffnet 2023 am 9. Juni.

Zu essen gibt es Burger, Pommes Fritten oder die Rheinterrassen-Currywurst. Auf der Getränkekarte stehen neben verschiedenen Sorten Bier, Softdrinks, Wein und Warmgetränken auch Longdrinks und Cocktails. 

Alles zum Thema Bars & Kneipen

Öffnungszeiten: Bei gutem Wetter: Di – Fr ab 13 Uhr, Sa+So und Feiertage ab 12 Uhr. Vor einem Besuch sollte sichergestellt werden, dass der Club am gewünschten Tag auch geöffnet ist. Infos zu Sonderterminen auf Facebook. | Eintritt: frei, aber Mindestverzehr von 5 Euro, bei Veranstaltungen teilweise Eintritt. Mietgebühr für ein Beachbett: 20 Euro. | Adresse: Rheinparkweg 1, 50679 Köln | www.km689.de

2. Blackfoot Beach

Die Strandbar am Blackfoot Beach in Köln

Die Strandbar am Blackfoot Beach

10.000 Quadratmeter Chill-Out-Area mit Seepanorama bietet der Blackfoot Beach am Fühlinger See, einem der beliebtesten Badeseen Kölns. Der Einstieg vom aufgeschütteten Sandstrand ins Wasser ist angenehm flach und somit auch für Kinder gut geeignet. Für die Kleinen gibt es sogar auch einen abgetrennten Nichtschwimmerbereich. Schattenliebende bieten ein paar Strandpavillons Schutz vor der Sonne. Das Programm für weitere Unterhaltung kann sich sehen lassen: Sportfans kommen bei Kanu- oder Kajakfahren und beim Beachvolleyball oder Beachsoccer ganz auf ihre Kosten. Äußerst beliebt sind zudem die ausleihbaren Stand-Up-Paddling-Ausrüstungen.

Die verschiedenen Angebote können auch vorab online gebucht werden. Derzeit können Tickets für das Strandbad sowieso nur online erworben werden. Im Biergarten direkt am Strand gibt es Stärkungen wie Limo, Kölsch und Pommes. 

Öffnungszeiten: Sommersaison täglich von 10 – 20 Uhr | Eintritt: Erwachsene 6 Euro, Jugendliche bis 17 Jahre 4 Euro, bis 5 Jahre 1 Euro. Ein Liegestuhl kostet 6 Euro pro Tag. Tickets können nur online erworben werden. Hunde sind am Strand nicht erlaubt. | Adresse: Stallagsbergweg 1, 50769 Köln | www.blackfoot.de

3. Playa in Cologne

Das Volleyballfeld an der Playa in Cologne

Ein kühles Getränk und anderen beim Volleyballspielen zuschauen? Das geht an der Playa Cologne.

Strandbar und Beachvolleyballanlage in einem, das ist die Playa in Cologne. Direkt am Rhein-Energie-Station gelegen kann die Playa in Punkto Sport vorlegen: Die Anlage bietet auf der Fläche von 60 x 30 Metern nicht nur Platz für Beach-Soccer und Beach-Volleyball, sondern auch für Beach-Handball und andere Sportarten. Die fünf Plätze können stundenweise gemietet werden. Ein Saison-Abo gibt es auch. Auf zwei Plätzen gibt es sogar Flutlicht. Für Kinder werden auch Feriencamps und eine Ballschule angeboten.

Im Biergarten gibt es Burger und Salate, Flammkuchen, Heißgetränke, Softdrinks, Bier und Longdrinks. Hin und wieder finden hier auch Events statt. Bei privaten Veranstaltungen ist die Halle geschlossen.

Öffnungszeiten: Mo – Fr 17 – 23 Uhr, Sa 12 – 23 Uhr, So 12 – 21 Uhr | Eintritt: frei | Adresse: Junkersdorfer Straße 1, 50933 Köln | www.playa.de

4. OMS Beachclub

Der OMS Beachclub Hürth

In romantischer Atmosphäre lässt es sich im OMS Beachclub Hürth super entspannen.

Auch vor den Toren Kölns kann man das gute Wetter im Beachclub am Otto-Maigler-See in Hürth nutzen. Auf rund 3.000 Quadratmetern bietet der Club seinen Besuchern Sofas, Strandkörbe und große Himmelbetten – abends sogar im romantischen Schein von Kerzenfackeln und Laternen. Am Wochenende legen hier im Regelfall immer wieder verschiedene DJs auf, so dass neben Strandfeeling auch Partystimmung aufkommt. Wer es eher sportlicher mag, kann Tischtennis, Beachvolleyball und -soccer spielen oder im See schwimmen. Neben zu Essen gibt es eine Cocktailkarte, aber natürlich bekommt man auch Klassiker wie Softdrinks und Bier an der Strandbar. Hunde sind im Strandbad und Beachclub nicht gestattet.

Öffnungszeiten:  Tagesabhängig vom Wetter, hier auf der Homepage checken. Bei schönem Wetter meist ab 11 Uhr geöffnet, an Wochenenden und Feiertagen auch früher (9 Uhr) | Eintritt: Tickets gibt es online im Shop ab 3 Euro | Adresse: Otto Maigler See, 50354 Hürth | www.oms-beachclub.de

5. Strandbar Leverkusen

leverkusen strandbar

Feiner Sand und Liegen in der Strandbar Leverkusen

Seit der Saison 2020 ist hier der gleiche Betreiber wie bei der SonnenscheinEtage in Köln am Werk. Die Gastronomiefläche beträgt rund 1500 Quadratmeter und ist mit Sunchairs, Bierbankgarnituren, Strandkörben, Sonnenschirmen und natürlich jeder Menge Sand ausgestattet. Palmen begrünen den Beach, am Abend wird manchmal Feuer in Fässern entzündet. An zwei Bars können Gäste sich mit kalten und warmen Getränken eindecken. Manchmal legt auch ein DJ auf, dann ist der Eintritt kostenpflichtig.

Ein Foodtruck steht immer wieder mal für Verpflegung zur Verfügung, ist aber nicht immer vor Ort. Ist der Foodtruck nicht in Betrieb, werden Snacks verkauft. Hunde sind erlaubt, es gibt einen Wickelraum und barrierefreie Wege. Teil- und Exklusivanmietungen für Geburtstage oder ähnliches sind mit oder ohne Catering ganzjährig realisierbar.

Öffnungszeiten: In der Regel unter der Woche ab 15 Uhr, Wochenende und Feiertage ab 12 Uhr, wetterabhängig. Per Bandansage unter 0178 1956522 bekanntgegeben oder in den Stories bei Instagram und Facebook. | Eintritt: Kostenlos, aber ein Mindestverzehr von 2 Euro | Adresse: Rheinallee 7, 51373 Leverkusen-Wiesdorf, direkt im Neuland-Park | strandbarleverkusen.de

6. Haus Piwipp in Dormagen

Die Beachbar von Haus Piwipp in Dormagen mit Blick aufs Wasser

Die Beachbar von Haus Piwipp in Dormagen mit Blick aufs Wasser

In der Strandbar des Landgasthauses Piwipp liegt man in orangefarbenen Liegestühlen mit Blick auf den Rhein, die Füße im Sand vergraben. Ergänzt wird das Angebot durch Stehtische und eine Lounge. Insgesamt können bis zu 200 Personen in der Beachbar Platz nehmen.

Zu trinken gibt es verschiedenste Cocktails, Longdrinks, Biere und alkoholfreie Getränke. Als Stärkung dazu bekommt man beispielsweise Pommes – auch aus Süßkartoffeln, Chicken Wings und Paninis. Die Beachbar ist der dritte Bereich des Piwipp-Betriebes neben Restaurant mit Biergarten und Bierwagen. 

Öffnungszeiten: Fr: 15 – 24 Uhr, Sa 14 – 24 Uhr, So 12 – 22 Uhr, Änderungen auf Facebook oder Instagram einsehbar. | Eintritt: frei | Adresse: Haus Piwipp 1, 41539 Dormagen | hauspiwipp.metro.rest

7. SonnenscheinEtage

Feiner Sand, Sonnenliegen und Strandkörbe am Strand der SonnenscheinEtage

Feiner Sand, Sonnenliegen und Strandkörbe am Strand in Kölner Höhen.

Sie gilt als die höchste Beachbar in der Stadt, unter Palmen oder einem Sonnenschirm hat man vom Parkdeck des Kaufhofs, wo die SonnenscheinEtage ihren Standort hat, sogar direkten Domblick. Hier oben mitten in der Innenstadt gibt es feinsten Kies, 150 Sonnenliegen, Strandkörbe und Loungeecken sowie einen Biergarten. Serviert werden warme und kalte Getränke und Snacks, Kinder freuten sich schon in der Vergangenheit über den sonnengeschützten Sandkasten mit Spielzeugecke. 2021 war die SonnescheinEtage leider geschlossen, denn die Betreiber bekamen die Coronaschutz-Maßnahmen und die Wirtschaftlichkeit nicht zusammen unter einen Hut zu. Allein durch die Eingangssituation mit zwei engen Fahrstühlen könne der erforderliche Mindestabstand nicht gewährleistet werden, hieß es damals in einer Erklärung. Um so schöner, dass der Beachlub nun seit dem letzten Wochenende wieder geöffnet ist. Gesucht wird hier allerdings noch nach Personal für die gestartete Saison.

Öffnungszeiten: Mi – Fr ab 18 Uhr, Sa+ So+Feiertag ab 14 Uhr, bis Mitternacht | Eintritt: 5 Euro Eintritt, kein Mindestverzehr, Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt | Adresse: An St. Agatha 19-25 14. Etage (linker Fahrstuhl) / 14th floor (left elevator Parkhaus B / Galeria Kaufhof Karstadt, 50667 Köln | www.sonnenscheinetage.de

8. Sundown Beach

Das Strandbad am Escher See in Köln mit vielen Liegen

Erst im vergangenen Jahr wurde das Strandbad am Escher See neu gestaltet, aktuell ist es für Badegäste geschlossen.

Im Kölner Norden, im „Monkey’s Island“ am Escher See, ehemals als „Sundown Beach“ bekannt, ist der Sand weich und das Wasser schön klar. Der Beach Club hat im vergangenen Jahr einen neuen Namen und ein Makeover bekommen, jetzt stehen neben den Sanitäranlagen, der Gastronomie und einem Fußballfeld auch schicke neue Liegen zur Verfügung. Dazu kommt der weiche Sand. 

Hunde sind nicht erlaubt. Auch das Mitbringen von Speisen und Getränken (außer Wasser und Obst für Kinder), sowie Rädern ist auf dem Gelände nicht gestattet. Über Boxen läuft Musik. Häufig werden hier Partys gefeiert. Zudem kann man die Location für Teambuildings, Hochzeiten, Sommerfeste und Geburtstage mieten. 

Öffnungszeiten: Je nach Wetter, bei gutem Wetter: Mo – Fr 9 – 21 Uhr, Sa+ So+Feiertag 11 – 21 Uhr  | Eintritt: Erwachsene 7,50 Euro, Kinder 6 – 17 Jahre 5 Euro, Kinder unter 5 Jahren freier Eintritt | Adresse: Sundown Beach Club, Am Baggerfeld 4,  50735 Köln | www.monkeysisland.koeln/angebot

Der Artikel erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und stellt nur eine willkürliche Auswahl an Strandbars dar.

Nachtmodus
KStA abonnieren