Cat Ballou und Brings kommenWie das Volksfest den Schlebuscher Karnevalszug retten könnte

Lesezeit 2 Minuten
Brings auf dem Schlebuscher Schützen- und Volksfest

Brings kommen am Sonntag auf die Bühne im Wuppermannpark und locken sicherlich tausende Fans an.

Die KG Grün-Weiß Schlebusch startet zum Volksfest einen „Spendenmarathon“ – ein Euro pro Besucher könnten den „Zoch“ retten.

Zehntausende Menschen werden am langen Fronleichnams-Wochenende nach Schlebusch kommen. Das Schützen- und Volksfest lockt von Donnerstag bis Sonntag mit einer Kirmes und hochkarätigem Bühnenprogramm im Wuppermannpark. Von Freitag bis Sonntag finden zusätzlich die Irish Days in der Fußgängerzone statt, der Sonntag ist außerdem verkaufsoffen. Und das Wetter spielt allen Voraussagen nach auch mit. 

Es ist die zweite große Massenveranstaltung, die jährlich in Schlebusch stattfindet – neben dem Schull- un Veedelszoch am Karnevalssamstag. Der allerdings hat schon seit Jahren große Finanzierungsprobleme. Mindestens 25.000 Euro muss die KG „Grün-Weiß“ Schlebusch auftreiben, um den beliebten Schlebuscher Karnevalszug zu retten und auch 2024 im 36. Jahr durchs „Dorf“ ziehen zu lassen. 

Verkleidete Menschen beim Karnevalszzg 2023

Feuer und Flamme für den Karneval: Der Zoch 2023.

Die wären schnell zusammen, wenn jeder Volksfestbesucher bereit wäre, einen Euro zu spenden – und genau das wollen die Karnevalisten gemeinsam mit den Schlebuscher Clowns nun versuchen.

Mitglieder der Tanzgruppen „Schlebuscher Pänz“ und „Die Schlebuscher“ machen auf der Bühne im Wuppermannpark Werbung für den selbsternannten „Spendenmarathon“. Am Rande der Bühne und am Eingang zum Festgelände werden Spendensammler mit Dosen stehen und über die Aktion informieren. Der Eintritt sowohl zum Fest wie auch zu den Konzerten ist frei.

Bei den „Irish days“ in der Fußgängerzone werden Samstag und Sonntag an einem Kaffee- und Kuchenstand vor dem Alten Bürgermeisteramt alle selbst gebackenen Leckereien zugunsten des Zochs verkauft. Die Schlebuscher Clowns bieten hier auch traditionell ihre berühmte „Original Schliebijer Sommerbowle“ aus eigener Herstellung an.

Die gesamte Aktion wird unterstützt vom Veranstaltungsbüro Nolden, den Irlandfreunden und weiteren Vereinen. „Wir laden die Bevölkerung  herzlich ein, bei diesen Bemühungen für den Fortbestand des Karnevalszuges zu helfen“, sagt Lilo Schmitz, Vorsitzende der KG Grün-Weiß. Alles unter dem Motto: „Mer sammele för unsere Zoch“!

Nachtmodus
KStA abonnieren