Papst Franziskus

Papst Franziskus wurde 2013 zum Oberhaupt der katholischen Kirche gewählt und ist als erster Papst aus Lateinamerika für seinen bescheidenen Lebensstil und seinen Einsatz für soziale Gerechtigkeit bekannt. Er ist auch der erste Papst, der dem Jesuitenorden angehört. Seine Schwerpunkte sind der Klimawandel, die Flüchtlingskrise und der interreligiöse Dialog. Darüber hinaus hat Papst Franziskus wichtige Reformen innerhalb der katholischen Kirche angestoßen. Das Kirchenoberhaupt äußert sich auch zu Themen wie Abtreibung, Sexualität, Frauenordination, Ökumene oder Armut und Krieg. Auf zahlreichen Auslandsreisen ist Papst Franziskus Gast bei vielen Staatsoberhäuptern der Welt. (Foto: dpa)

Aktuelle Artikel zu Papst Franziskus

Nachtmodus
KStA abonnieren