Hochwasser, Überschwemmung und Flut

Hochwasser und Überschwemmungen sind häufig Folgen von Naturkatastrophen. Bei Hochwasser liegt der Wasserstand deutlich über dem mittleren Wasserstand. Von Überschwemmung spricht man, wenn Wasser auf Flächen steht, die normalerweise trocken sind. Überschwemmungen gehören zu den folgenschwersten Gefahren, die von Naturkatastrophen für den Menschen ausgehen können. Überschwemmungen sind nicht zu verwechseln mit der Flut, die den Anstieg des Wasserspiegels als Folge der Gezeiten beschreibt. (Foto: Getty Images, Symbolbild)

Aktuelle Artikel zu Hochwasser, Überschwemmung und Flut

KStA abonnieren